Liebe Patienten,

unglaublich in welcher geschichtsträchtigen Situation sich die Welt gerade befindet. Ein Virus schafft es binnen kürzester Zeit, die ganze Welt lahmzulegen. Viele machen sich in dieser Zeit Sorgen, für die Wirtschaft eine Katastrophe und für die Gesundheit eine Gefahr. Auch unsere Mitarbeiter und uns trifft die Situation hart. Gemeinsam mit unserem Praxis-Team haben wir uns für einen verantwortungsvollen Weg entschieden, bei dem die Gesundheit und nicht der Profit an erster Stelle steht.

Diese Krise ist für alle eine Zumutung, aber es geht um das Leben gerader älterer Bürger, die dieses Land aufgebaut und den Wohlstand in Deutschland mitbegründet haben.

„Der beste Weg für Fürsorge ist Abstand halten!“ Dr. Angelika Merkel

Abstand halten, wie soll das beim Zahnarzt funktionieren? Bei jeder Behandlung sind die Helferinnen und Zahnärzte Ihnen ganz dicht und das ist auch notwendig. Mit dieser Frage haben wir uns intensiv auseinandergesetzt.

Es ist möglich, indem wir die Schutzmaßnahmen für Sie und unsere Mitarbeiter extrem nach oben fahren. Wir folgen den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV). In unserer Zahnarztpraxis bestand schon vor der Corona-Krise ein sehr hoher Hygienestandard. Diesen ergänzen wir mit zusätzlichen Maßnahmen, die bereits vor dem Praxis-Termin beginnen:

  • Telefonische Terminbestätigung durch uns mit Corona Check

Mithilfe eines Fragebogens ermitteln wir, ob ein Risiko besteht. So stellen wir sicher, dass jeder der die Praxis betritt, z.B. keine Erkältungsanzeichen zeigt.

  • Es stehen Desinfektionsspender beim Betreten der Praxis bereit.
  • Wir desinfizieren verstärkt ständig alle Griffe, Türklinken und Flächen.
  • Mundschutz für jeden Patienten im Wartebereich, wenn Sie keinen haben oder Ihren vergessen haben erhalten Sie selbstverständlich von uns einen.
  • Es gelten unsere üblichen strengen Hygieneregeln.
  • Alle Instrumente werden laufend desinfiziert und/oder sterilisiert.
  • Zusätzliche Schutzbekleidung beim Personal.
  • Wir haben die bestellte Patientenanzahl reduziert, um Menschenansammlungen und Kontakte im Wartezimmer zu vermeiden.

Unsere Praxis bleibt auch in diesen herausfordernden Zeiten für Sie geöffnet. Nach 8 Wochen Notbetrieb werden wir in den nächsten Tagen unsere Sprechzeiten ausweiten und ab  Juni zu unseren gewohnten Öffnungszeiten für Sie da sein. Ich wünsche uns allen, immer wieder das Schöne zu sehen. Und das später – nach Corona – die Erkenntnis verbleibt: Statt schneller, höher, weiter gibt’s auch langsamer, bewusster und gemeinsamer.

Wir freuen uns ganz doll darauf, Sie bald wieder zu sehen! Und selbstverständlich begrüßen wir Sie mit einem freundlichen Lächeln, statt mit einem Händedruck.

Ihre Sicherheit und Gesundheit liegt uns am Herzen!